Präventionstipps der Woche Ihrer Polizei

  • Zum Thema „Sicheres Zuhause in der Urlaubszeit“
  • UNSERE FAKTEN:
    Die „schönsten Wochen“ im Jahr stehen an und Sie möchten verreisen. Aber haben Sie neben den Reisevorbereitungen auch an die Sicherheit Ihres Zuhauses gedacht? Ihre Abwesenheit kann genutzt werden um ungehindert einzubrechen!
  • UNSERE TIPPS:
    — Lassen Sie die Rollläden zur Straßenseite tagsüber nicht herunter. Nachbarn können Ihnen behilflich sein um diese zu öffnen und zu schließen. Bei elektrischen Rollläden können diese zeitgesteuert werden.
    — Lassen Sie den Briefkasten von Bekannten oder Nachbarn leeren.
    — Nutzen Sie Zeitschaltuhren mit Beleuchtung um Anwesenheit vorzutäuschen.
    — Sagen Sie Ihrem Nachbarn, dass Sie verreisen. Bitten Sie diese auf Ihre Wohnung zu achten und verdächtige Wahrnehmungen der Polizei unter 110 zu melden.
    — Lassen Sie nicht jeden an Ihren Urlaubsfreuden teilhaben. Urlaubshinweise auf dem Anrufbeantworter und in den sozialen Netzwerken locken die Täter in Ihr Haus.
    — Ihr Haus/Wohnung soll bewohnt aussehen! Lassen Sie aus diesem Grund den Carport nicht leer stehen. Vermeiden Sie eine übermäßige und außergewöhnliche Ordnung rund um Ihr Haus!
  • UNSER ANGEBOT:
    Wir beraten Sie rund um die Themen Diebstahls- und Einbruchschutz. Gerne erhalten Sie von uns eine kostenlose, individuelle und neutrale Beratung (Telefonisch oder vor Ort).
    Rufen Sie uns einfach an unter 0761/29608-25.

    Wir möchten, dass Sie sicher leben!
    Ihre Polizei
  • Zum Thema „Sicher in den Urlaub“
  • UNSERE FAKTEN:
    Diebe brauchen nicht lange, um PKW oder Zweirad zu stehlen: Sie nutzen kurze Tankstopps oder Raststättenaufenthalte zum Diebstahl. Gelegentlich locken Tätergruppen die Reisenden sogar unter einem Vorwand aus dem Fahrzeug oder vom Fahrzeugt weg, um schnell mit diesem zu verschwinden.
  • UNSERE TIPPS:
    — Benutzen Sie zum Abstellen Ihres Fahrzeugs belebte und gut beleuchtete Parkplätze.
    — Lassen Sie nichts Wertvolles im Auto, auch nicht versteckt!
    — Lassen Sie während der Fahrt den Kofferraum verschlossen um einen Blitzdiebstahl bspw. beim Anhalten an einer Kreuzung zu vermeiden.
    — Seien sie misstrauisch, wenn Sie auf Parkplätzen auf vermeintliche Schäden an Ihrem Fahrzeug aufmerksam gemacht werden oder Sie jemand bittet, anderen auf Landkarten den Weg zu zeigen. Möglicherweise versucht man Sie hierbei vom Fahrzeug weg zu locken.
    — Sichern Sie Ihr Fahrzeug zusätzlich zur mechanischen Sicherung mit einer Diebstahlswarnanlage (Kontakt-, Innen-raum- oder Neigungsüberwachung).
    — Wenn Sie mit dem Wohnwagen unterwegs sind, nutzen sie eine Deichselsicherung vor dem Verlust des kompletten Wohnwagens.
  • UNSER ANGEBOT:
    Wir beraten Sie rund um die Themen Diebstahls- und Einbruchschutz. Gerne erhalten Sie von uns eine kostenlose, individuelle und neutrale Beratung (Telefonisch oder vor Ort). Rufen Sie uns einfach an unter 0761/29608-25.

    Wir möchten, dass Sie sicher leben!
    Ihre Polizei
  • Zum Thema „Sicher im Urlaub“
    UNSERE FAKTEN:
    Die „schönsten Wochen“ im Jahr möchte jeder richtig genießen – unbeschwert und natürlich ohne Probleme. Dies ist oft ganz einfach, wenn zur eigenen Sicherheit ein paar Urlaubsregeln beachtet werden.
  • UNSERE TIPPS:
    — Machen Sie vor Reiseantritt Kopien Ihrer wichtigsten Reisedokumente und bewahren Sie diese an separater Stelle in Ihrem Reisegepäck auf.
    — Reduzieren Sie Ihr mitgeführtes Bargeld auf das notwendige Minimum.
    — Geben sie Ihre Kreditkarte möglichst nie unbeaufsichtigt aus der Hand. Straftäter könnten diese sehr schnell kopieren.
    — Tauschen Sie fremde Währungen nur in Geldinstituten.
    — Notieren Sie sich die PIN niemals auf einen Zettel, den Sie in der Geldbörse mit sich führen.
    — Stellen Sie Ihren Wohnwagen nur auf offiziellen Campingplätzen auf.
    — Der Aufenthalt im Wohnwagen sollte insbesondere zur Nachtzeit mittels einer Innenraumüberwachung gesichert werden.
    — Achten Sie insbesondere im dichten Gedränge (z.b. Märkte) auf Ihre Wert-sachen und führen Zahlungsmittel und Ausweispapiere immer direkt am Körper (z.b. Gürteltasche, Brustbeutel) mit sich.
  • UNSER ANGEBOT:
    Wir beraten Sie rund um die Themen Diebstahls- und Einbruchschutz. Gerne erhalten Sie von uns eine kostenlose, individuelle und neutrale Beratung (Telefonisch oder vor Ort). Rufen Sie uns einfach an unter 0761/29608-25.

    Wir möchten, dass Sie sicher leben!
    Ihre Polizei
Drucken