, ,

Maiausflug der Frauengruppe

Schifffahrt auf dem Altrhein/Bodensee mit Besuch des Biedermeier Dorfes Heiden

Eine Maifahrt der besonderen Art gibt es am Freitag, den 10. Mai 2019. Mit viel Spaß und guter Laune beginnt die Fahrt mit unserem allseits beliebten Busunternehmen Läufer um 6.30 Uhr an der Haltestelle Almendweg stadtauswärts, in der Elsässer Straße.

Eine faszinierende, unvergessliche Schifffahrt führt ab Rheineck im Kanton St. Gallen durch das Naturschutzgebiet „Alter Rhein“ zum Bodensee nach Rorschach. Der Altrhein erlebte am 28. September 1868 eines der schlimmsten Hochwasser als fast das gesamte Rheintal von Sevelen bis zum Bodensee unter Wasser stand. Nach diesem Ereignis hat man den Alpenrhein eingedämmt und begradigt. Der einst wilde Fluss konnte dadurch nicht nur gezähmt, sondern die Gefahr von wiederkehrenden Hochwassern weitgehend gebannt werden. Die Bauarbeiten hierfür dauerten von 1896 bis 1906 an.
Nach einem kurzen ca. 10 minütigen Spaziergang entlang der Uferpromenade gibt es eine Stärkung am Bus. Danach geht die Fahrt weiter ins Biedermeierdorf Heiden in Appenzell. Die ersten urkundlichen Nennungen des Namens Heiden – abgeleitet von Heide (unbebautes Land) – erschienen 1512, 1536 und 1540. Am 7. September 1838 vernichtete ein Dorfbrand, von einem heftigen Föhnsturm begünstigt, 129 Gebäude samt der Kirche im Dorfkern und den nördlichen Gemeindeteilen. Innerhalb zweier Jahre entstand das Dorf neu, in regelmäßiger klassizistisch- biedermeierlicher Anlage. Wegen seines klassizistischen Ortskerns vermarktet sich Heiden als „Biedermeierdorf“. Ab 1848 entwickelte sich Heiden zum Molkenkurort und war nach 1860 einer der berühmtesten Kurorte Europas. Der letzte Kaiser von Österreich, und der deutsche Kaiser Friedrich III zählten zu den Gästen. Die Glanzzeit des Kurortes endete mit dem Ausbruch des Ersten Weltkrieges 1914. Seit dem Ende des Zweiten Weltkrieges 1945 erlebt Heiden als Kur- und Ferienort eine Renaissance. In Heiden verbrachte Henry Dunant, der Gründer des Roten Kreuzes, von 1887 bis 1910 die letzten 23 Lebensjahre. Hierzu gibt es ein Museum vor Ort. Einen unvergesslichen und herrlichen Ausblick über den Bodensee bietet der Aufstieg in das Kirchturmzimmer. In Heiden gibt es die Möglichkeit zum Kaffee trinken. Den Abschluss krönt eine landschaftlich schöne Heimfahrt. Der Preis für die Busfahrt, Kaffee & Gipfel am Morgen, Schifffahrt, Mittagsimbiss incl. Turmeintritt beträgt 45.- €
Wie immer sind beim Ausflug der Frauengruppe auch Partner, Bekannte sowie Freunde herzlich eingeladen. Zwecks Buchung bitten wir um verbindliche Anmeldung bis spätestens
01. Mai 2019 (Achtung! – begrenzte Teilnehmerzahl) an bvmooswald.jautz@yahoo.de oder telefonisch: 0761 892020. Wir freuen uns wie immer über Ihre Teilnahme.

Aufgrund des großen Interesses war der o.g. Maiausflug bereits nach 3 Tagen ausgebucht. Aus diesem Grund planen wir aktuell die Maifahrt am 20.Mai 2019 zu wiederholen.

Ursula Jautz

  

Drucken