Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

Wer kennt es nicht noch aus seiner Jugend- Freunde treffen im Mooswald, am Baggersee, Anger oder Dorfbrunnen, heimliche Dates, die ersten Erfahrungen mit dem anderen Geschlecht? Erinnerungen an Begegnungen und unvergessliche Zeiten im Stadtteil oder in „seinem“ Jugendtreff, sofern es diesen schon gab .…. all dies gibt uns so viel Freude bis ins hohe Alter.

Vieles hat sich seither geändert. Zunehmender Verkehr, steigende Kriminalität, Gefahren im Internet u.v.m. lassen unsere Kinder nicht mehr so frei und unbeschwert durchs Leben gehen. Aus diesem Grund war es mir als gebürtige Mooswälderin schon immer ein großes Anliegen, unsere Jugend im Stadtteil zu unterstützen und zu fördern. Ob Basteln, Musizieren, Workshops, Theateraufführungen oder Musicals mit Kindern und Jugendlichen, alles waren wertvolle Bereicherungen in meinem Leben.

Aus diesem Grund freuen wir uns alle umso mehr nach der coronabedingten Schließung unseres offenen Jugendtreffs im vergangenen Jahr, endlich wieder an den Start gehen zu dürfen. Unter dem Motto „WIR SUCHEN DICH“ fällt der Startschuss am 16. Oktober mit einem völlig überarbeiteten und erweiterten Konzept sowie einem neuen, dynamischen und pädagogisch ausgebildeten Team.

Wir bedanken uns an dieser Stelle bei unserer bisherigen Leiterin, Frau Weitze, die den Jugendtreff und St. Christoph seit 2011 geführt hat und wünschen ihr für die Zukunft alles Gute.

Unser Jugendclub soll ein Haus der „offenen Tür“, unabhängig von sozialen, religiösen oder ethnischen Wurzeln sein, und Jugendlichen sehr vielfältige Programme und Angebote zur Freizeitbeschäftigung anbieten. Durch die „offenen Angebote “ soll die Selbständigkeit und die natürliche Neugier der Kinder angeregt, Entscheidungskompetenzen entwickelt und Mut zu Neuem gestärkt werden. Jedes Clubmitglied erhält die Möglichkeit seine Freizeit fernab von Verbandsstrukturen selbst zu gestalten. Die Räumlichkeiten sind sehr gut ausgestattet und bieten Jugendlichen aller Altersstufen tolle Möglichkeiten, wie z.B. gemeinsames Kochen, Dartspielen bis hin zu Billard- und Kickertischen und chilligen Sitzecken mit Spielkonsolen.
Unser neues Team vermittelt jedem Kind und Jugendlichen die „Instrumente“, die sein eigenes Forschen und den eigenen Erfahrungsbereich erweitern und natürlich haben sie auch immer ein offenes Ohr für die Sorgen und Nöte, die man vielleicht nicht den Eltern mitteilen möchte. Die Angebote können von jedem Mädchen und Jungen besucht werden. Die Teilnahme ist an keine Mitgliedschaft in einem Verein gebunden und kostenfrei. Unter Einhaltung eines entsprechenden Hygienekonzepts berücksichtigen unsere Pädagogen die unterschiedlichen Lebenslagen von Mädchen und Jungen, versuchen Benachteiligung abzubauen und Gleichberechtigung zu fördern.

Wissenswertes und ausführliche Informationen zu interessanten Angeboten und Programmen finden Sie, als Eltern, und Ihr, als zukünftige Mitglieder unseres Jugendclubs, in unserem Mittelteil der aktuellen Ausgabe unserer Stadtteil Nachrichten. Aktuelle Infos wird es zukünftig auch über die eigens für den Jugendclub eingerichtete Jugendclubseite auf www.mooswald.de geben.

 Wir freuen uns auf eine gute Atmosphäre im Jugendclub „Chill“ und auf eine spannende Zeit mit den Kindern und Jugendlichen. Jeder ist bei uns herzlich willkommen.

Ihre Ursula Jautz

und der Gesamtvorstand des Bürgervereins Mooswald

Drucken