Sanierung des Spielplatz im Seepark - Ihre Meinung ist gefragt

Spielplatz am SeeparkDas Garten- und Tiefbauamt hat den Kinderspielplatz an der Spittelackerstraße im Seepark (Röhrenspielplatz) für dieses Jahr auf der Sanierungsliste stehen. Dazu ist ein Beteiligungsverfahren für die Eltern und Kinder geplant. Zu der ersten Einladung am 19. März waren einige interessierte Eltern gekommen. Frau Christina Buchmann vom Garten-und Tiefbauamt erläuterte zusammen mit Herrn Andreas Böhringer von AG Freiraum die beabsichtigten Sanierungsmaßnahmen. Diese sind einerseits aus Sicherheitsgründen und andererseits wegen des Alters der Spielgeräte und Holzkonstruktionen notwendig geworden. Ziel ist eine attraktive Neugestaltung des Spielplatzes unter Berücksichtigung der Wünsche von Eltern und Kinder.

Am „Röhrenspielplatz“ wurde deshalb ein Briefkasten angebracht um die Wünsche und Ideen für die Sanierung zu sammeln. Bis zum 16. April 2014 haben somit alle Eltern und Kinder die Möglichkeit ihre Wünsche und Ideen dem Garten- und Tiefbauamt mitzuteilen. Gerne auch per E-Mail an christina.buchmann@stadt.freiburg.de oder Sie schicken Bilder und Ideen an das

Spaß beim närrischen Kaffeenachmittag

Viel närrische StimmungDer Kaffeenachmittag am 19. Februar war ein närrisches Vergnügen. Im fastnachtlich geschmückten kleinen Saal waren über 30 Besucher dabei und erlebten einen närrischen Nachmittag. Viele Besucher kamen verkleidet und erfreuten sich am Programm vom Bürgerverein. Büttenreden von Lore Bergamelli, lustige Einlagen vom „Horst“ und Ralph Eichin begeisterte alle Besucher als musikalische „Toilettenfrau“. Der Kaffeenachmittag im Fritz-Hüttinger-Haus bei Kuchen und leckeren Berlinern war wieder ein Erfolg und viele freuen sich schon auf den Nachmittag im März.

Die Bürgerschaft ist zum nächsten Kaffeenachmittag, der weiterhin jeden dritten Mittwoch im Monat stattfindet, herzlich eingeladen. Der Eintritt ist frei. Der Kaffeenachmittag im Monat März findet am Mittwoch 19. März ab 14.30 Uhr statt.

Kaffeenachmittag war ein Erfolg

Der Bürgerverein Freiburg Mooswald lädt einDer erstmals vom Bürgerverein Freiburg-Mooswald durchgeführte Kaffeenachmittag, bei dem es um gegenseitiges Kennenlernen ging, wurde von 24 Bürgerinnen und Bürgern besucht. Dies wurde vom 1. Vorsitzenden als Erfolg und Ansporn gesehen, diese neue Aktion des Bürgervereins weiter fortzusetzen. Der nächste Kaffeenachmittag findet am Mittwoch 19. Februar 2014 ab 14.30 Uhr statt.

Ehrungen verdienter Mitbürger

Silberne Ehrennadeln und Ehrenmitgliedschaft

Beim diesjährigen Neujahrsempfang des Bürgervereins Freiburg-Mooswald konnten 3 verdiente Mitbürger mit den Silbernen Ehrennadeln im Namen des Stadtteils ausgezeichnet werden. Lore Bergamelli wurde zum Ehrenmitglied ernannt.

,

Neujahrsempfang 2014

Der Bürgerverein Freiburg-Mooswald hatte am 05.01.2014 zum traditionellen Neujahrsempfang ins Fritz-Hüttinger-Haus eingeladen. Über 200 Gäste waren der Einladung gefolgt und erlebten ein kurzweiliges Programm.

Kinderchor RasselbandeEröffnet wurde das Programm durch den Kinderchor "Rasselbande der Paul Hindemith Grundschule". Mit ihren Liedern "Wir sind anders als" und besonders mit "Das Leben im Mooswald" konnten sie gleich die Herzen der Zuhörer gewinnen und viel Applaus ernten. Anschließend begrüßte Horst Bergamelli, Stadtrat und Vorsitzender des Bürgervereins, die vielen Ehrengäste. Gekommen waren unter anderem der Sozialbürgermeister der Stadt Freiburg Ulrich von Kirchbach, viele Fraktionsvorsitzende, Bürgermeister Michael Bruder als Vertreter der Partnergemeinde Eichstetten, Pfarrer Baier, die neue Rektorin der Paul Hindemith-Schule Sandra Kieber, sowie Herr Schulz und Herr Kempter vom Polizeiposten Freiburg-West.

Adventskaffee - Wir laden Sie ein!

Der Bürgerverein Freiburg-Mooswald, in Zusammenarbeit mit der Frauengruppe des Vereins, lädt am Samstag, 14 Dezember, 14 bis 17 Uhr zum Adventskaffee ins Fritz Hüttinger Haus, Am Hägle 1, ein. Es gibt kostenlos Kaffee und Kuchen sowie ein kleines Programm mit Musik und Weihnachtsgeschichten.

,

Umwandlung Gewerbegebiet Freiburg-Mooswald in Mischgebiet - Bürgerversammlung 04.12.2013

Der Bürgerverein Freiburg-Mooswald e.V. lud interessierte und betroffene Bürger und Bürgerinnen zur dritten Bürgerversammlung am Mittwoch 4. Dezember 2013 ab 19 Uhr ins Fritz-Hüttinger-Haus ein (Am Hägle 1).  Für das Gewerbegebiet in Mooswald untersucht das Stadtplanungsamt seit Herbst 2012, in welche Richtung es sich weiter entwickeln kann. Ziel sei es, laut Mitteilung der Stadt Freiburg, ein verträgliches Nebeneinander von Wohnen und Gewerbe zu ermöglichen, in dem Gewerbebetriebe nicht eingeschränkt und das Wohnen nicht belastet werde. In diesem dritten Bürgergespräch wurden nun weitere Ergebnisse der Untersuchung des Stadtplanungsamtes vorgestellt. Von den Ergebnissen der Bürgerversammlung berichtete die Badische Zeitung in ihrer Ausgabe vom Fr. 06. Dezember 2013 von Steve Przybilla

Heft 59

» PDF öffnen  

Heft 60

» PDF öffnen  

Heft 61

» PDF öffnen