, ,

Veranstaltungstipps Freiburger Museen

Pressemitteilung
10. August 2017

Veranstaltungstipps der Freiburger Museen von 14. bis 20. August (33. Kalenderwoche)

Augustinermuseum

Kunstpause:
Über das Augustinermuseum zur NS-Zeit spricht Peter Kalchthaler bei einer Kurzführung am Mittwoch, 16. August, um
12.30 Uhr in der Ausstellung „Nationalsozialismus in Freiburg“ im Augustinermuseum am Augustinerplatz. Die Teilnahme kostet  den regulären Eintritt von 7 Euro, ermäßigt 5 Euro.
Steckenpferd Kunst:
In der Reihe „Steckenpferd Kunst“ erläutern Freiburgerinnen und Freiburger einzelne Werke des Augustinermuseums am
Augustinerplatz. Am Sonntag, 20. August, um 11 Uhr widmet sich Wolfgang Huller dem Thema „Debussy und Ravel spielen
für Welte Mignon“. Die Teilnahme kostet den regulären Eintritt von 7 Euro, ermäßigt 5 Euro.
Familienführung: Sind wir noch Freunde?
Um Freundschaft und Ausgrenzung zur NS-Zeit und heute dreht sich eine Familienführung im Augustinermuseum am
Augustinerplatz. Sie führt am Sonntag, 20. August, um 14 Uhr durch die Ausstellung „Nationalsozialismus in Freiburg“. Die Teilnahme kostet 2 Euro, für Erwachsene kommt der Museumseintritt von 7 Euro, ermäßigt 5 Euro, dazu.
Haus der Graphischen Sammlung Greiffenegg und Ramberg:
Eine Führung durch die Schau „Greiffenegg und Ramberg“ findet am Samstag, 19. August, um 15 Uhr im Haus der Graphischen Sammlung, Salzstraße 32, statt. Wer teilnehmen möchte, zahlt 2 Euro; dazu kommt der Eintritt von 5 Euro, ermäßigt 3 Euro.
Museum für Neue Kunst:


Kunsteinkehr:
Eine Kurzführung im Museum für Neue Kunst, Marienstraße 10a, dreht sich am Donnerstag, 17. August, um 12.30 Uhr um das Werk „DÉFILÉ“ von AES+F. Es ist in der aktuellen Ausstellung „Gutes Sterben – Falscher Tod“ zu sehen. Die Teilnahme kostet den Museumseintritt von 7 Euro, ermäßigt 5 Euro.


Dialog: Gutes Sterben – Falscher Tod:
Die Reihe „STEP IN“ lädt wieder zum Dialog zwischen unterschiedlichen Fachgebieten ins Museum für Neue Kunst, Marienstraße 10a, ein: Am Donnerstag, 17. August, um 16.30 Uhr widmet sich die Bestatterin und Heilpraktikerin Dorothea Klaer einem ausgewählten Werk der Ausstellung „Gutes Sterben – Falscher Tod“. Die Teilnahme kostet den regulären Eintritt von 7 Euro, ermäßigt 5 Euro.


Führung: Gutes Sterben – Falscher Tod
Eine öffentliche Führung durch die aktuelle Sonderausstellung „Gutes Sterben – Falscher Tod“ findet am Sonntag, 20. August, um 15 Uhr im Museum für Neue Kunst, Marienstraße 10a, statt. Die Teilnahme kostet 2 Euro; dazu kommt der Museumseintritt von 7 Euro, ermäßigt 5 Euro.


Museum für Stadtgeschichte


Freiburger Kurzgeschichten:
Um den Stammbaum der Zähringer dreht sich eine Kurzführung im Museum für Stadtgeschichte, Münsterplatz 30, am Freitag, 18. August, um 12.30 Uhr. Die Teilnahme kostet den regulären Eintritt von 3 Euro, ermäßigt 2 Euro.


Archäologisches Museum Colombischlössle


Archäologischer Kulturgenuss:
Eine Kurzführung durch die Ausstellung „Eisen – Macht – Reichtum“ steht am Mittwoch, 16. August, um 12.30 Uhr im Archäologischen Museum Colombischlössle, Rotteckring 5, auf dem Programm. Die Teilnahme kostet den regulären Eintritt von 4 Euro, ermäßigt 3 Euro.


Eisen – Macht – Reichtum:
Eine Führung durch die Ausstellung „Eisen – Macht – Reichtum“ im Archäologischen Museum Colombischlössle, Rotteckring 5, findet am Sonntag, 20. August, um 12 Uhr statt. Die Teilnahme kostet 2 Euro; dazu kommt der Eintritt von 4 Euro, ermäßigt 3 Euro.

Drucken

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.