Laubsammelaktion Kastanienminiermotte

Pressemitteilung
29. August 2017
Neue Papiersäcke für die Kastanienminiermotte.
Ab September ist robuster, kompostierbarer Laubsack erhältlich.
Neue Papiersäcke für die Kastanienminiermotte. Ab September gibt es die robusten, kompostierbaren Laubsäcke
zum Einsammeln der Kastanienminiermotte. Der 70 Liter fassende Papiersack ist im Vergleich zu den bisherigen
gelben Plastiksäcken umweltfreundlicher in der Herstellung und kann problemlos kompostiert und verbrannt werden.
Seit 2009 gibt es im Rahmen von „Freiburg packt an“ Laubsammelaktionen, um das von der Kastanienminiermotte
befallene Laub zu entfernen. Es wird in Säcken oder Containern gesammelt und gesondert entsorgt.
Das rechtzeitige und kontinuierliche Sammeln der Blätter sowie die separate Entsorgung helfen den Schädlingsbefall
zu reduzieren, da mit den Blättern die Schmetterlingslarven abgesammelt werden und sich der Schädling nicht so stark
vermehren kann. Die Bäume bleiben länger grün und werden im Frühjahr nicht so stark befallen.
Zusätzlich können Holznistkästen für Meisen angebracht werden, um die natürlichen Feinde der Motte zu stärken. Die
Bausätze sind ebenfalls bei „Freiburg packt an“ kostenlos erhältlich.
Der neue und kostenlose Papiersack für die Kastanienminiermotte ist bei der Bürgerberatung im Innenstadtrathaus, bei der ASF, den drei Recyclinghöfen und bei den Ortsverwaltungen erhältlich und darf ausschließlich mit Kastanienlaub gefüllt zur Abholung an den Gehweg gestellt werden.
Mit diesem Service soll motivierten Anwohnerinnen und Anwohnern eine schnelle und praktikable Möglichkeit
gegeben werden, auf dem Gehweg zusammengekehrtes Kastanienlaub zu entsorgen. Die mit dem Logo „Freiburg
packt an“ bedruckten Laubsäcke sind bis Mitte Dezember erhältlich.
Freiburgerinnen und Freiburger sollten sich, nachdem die gefüllten Säcke am Gehweg stehen unter der Telefonnummer 201-4712 oder E-Mail: fpa@stadt.freiburg.de melden. Die mit Kastanienlaub gefüllten Säcke holen die Mitarbeiter der ASF dann innerhalb von fünf Werktagen vom Straßenrand ab.
Bei großen Mengen an Kastanienlaub, die auf einmal gesammelt werden oder auf öffentlichen Flächen liegen, bitten wir um eine Absprache mit „Freiburg packt an“, damit bei Bedarf ein Container bestellt werden kann. Große Laubsammelaktionen mit Gruppen oder Schulklassen unterstützt das Team von „Freiburg packt an“ des Gartenund Tiefbauamts gerne ebenfalls nach Absprache.
Die erste große Laubsammelaktion ist die Aktion der Gertrud-Luckner-Gewerbeschule am Donnerstag, 28. September von 9 bis 13 Uhr im Eschholzpark.
Bilddatei: Papiersack für die Kastanienminiermotte (Quelle:
Garten- und Tiefbauamt)

Drucken

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.