Jugendschöffinnen und –schöffen gesucht

freiburg im breisgau wappen

Pressemitteilung
23. Februar 2018

Noch Jugendschöffinnen und –schöffen gesucht

Informationsveranstaltung am 28. Februar um 19 Uhr im Bürgerhaus Zähringen Für das Amtsgericht in der Stadt sucht die Stadtverwaltung noch Bewerberinnen und Bewerber für die Vorschlagsliste der Jugendschöffinnen und Jugendschöffen. Wer als ehrenamtliche Richterin oder Richter in Gerichtsverhandlungen mitwirken möchte und in Freiburg wohnt, kann sich melden. Es werden interessierte deutsche Staatsangehörige im Alter zwischen 25 und 69 Jahren gesucht, die sich zwischen dem 1. Januar 2019 und dem 31. Dezember 2023 als Jugendschöffinnen und – schöffen engagieren möchten. Bewerbungsschluss ist der 15. März 2018.
Schöffinnen und Schöffen wirken als Ehrenamtliche in Strafsachen bei den Amts- und Landgerichten mit. Sie nehmen an
den Hauptverhandlungen mit den gleichen Rechten und Pflichten wie die Berufsrichterinnen und -richter teil, tragen also auch die gleiche Verantwortung. Vor allem für die Jugendschöffengerichte bei den Amtsgerichten werden noch Bewerberinnen und Bewerber gesucht.
Eine Informationsveranstaltung findet am Mittwoch, 28. Februar, um 19 Uhr im Bürgerhaus Zähringen, Lameystraße
2, statt. Es werden zwei Richter des Amtsgerichtes sowie amtierende Schöffinnen und Schöffen anwesend sein.
Bewerben kann man sich übers Internet: Unter www.freiburg.de/schoeffenwahl sind alle wichtigen Informationen
zusammen mit den elektronischen Bewerbungsformularen hinterlegt. Eine Bewerbung ist schriftlich oder telefonisch möglich:
Die Pflichtangaben aus den elektronischen Bewerbungsformularen sind auch bei schriftlichen und telefonischen Bewer-bungen erforderlich. Der Vordruck für eine schriftliche Bewerbung kann per E-Mail oder telefonisch angefordert werden.

Drucken