Storchenkamera wieder aktiv

Ab sofort können Sie wieder live dabei sein und  die Störche bei ihrem Erstbezug des neuen Nestes bestaunen. Unter http://www.betzenhausen-bischofslinde.de/storchen-kamera kommen Sie direkt zur Storchenkamera.

Alteingesessene Seeparkschwänin „Emma“ tot

By PantherTom (Own work) [Public domain], via Wikimedia Commons

Bericht der ehrenamtlichen Mitarbeiter u. Mitarbeiterinnen eines Projektes der Stadt FR, zum Schutz u. der Erhaltung des Schwanenpaares auf dem Flückigersee.

Am Samstag, den 4.7.2015, saß ein Mann am späten Vormittag mit seinem Kind / seinen Kindern am Ufer des Flückigersees, auf Höhe des Restaurant „Lago“. Als die Schwanenfamilie sich ihnen näherte, griff besagter Mann die Schwänin unvermittelt an, ging mit roher Gewalt gegen sie vor und verletzte sie dabei so stark, dass sie tags darauf  in der Tierklinik verstarb.

Emma war eine sehr sanfte Schwänin, die nicht gebissen oder angegriffen hat. Wenn sie sich oder ihre Jungen in Gefahr wähnte, fauchte sie und zog sich zurück. Auch wenn das Ganze nun schon eine Weile her ist, nehmen wir immer noch gerne Hinweise zum Tathergang entgegen unter Telefon: 0176 / 78 38 22 00 - Eine Anzeige wurde erstattet!

500,- € Belohnung für Hinweise die zur Ergreifung der Baumfrevler im Seepark führen

Der Bürgerverein Freiburg Mooswald setzt 500,- € Belohnung aus, für Hinweise die zur Ergreifung der Baumfrevler im Seepark führen. In der letzten Vorstandssitzung diskutierten die Mitglieder des Bürgerverein Freiburg Mooswald die erneute Zerstörung von 11 der im Seepark neu gepflanzten Bäume durch Baumfrevler. Die Mitglieder vertraten die Auffassung, dass der unverständlichen Zerstörungswut Einhalt geboten werden muss. Aus diesem Grund setzt der Bürgerverein Freiburg Mooswald zur Ergreifung des oder der Täter eine Belohnung in Höhe von 500,- € aus. Hinweise können an den Polizeiposten Freiburg Weststadt gegeben werden.

Bürgerverein Freiburg Mooswald lässt Nistkästen aufhängen

60 neue Brutkästen im Seepark installiert60 Nistkästen für Höhlenbrüter für 60 Jahre: Mit dieser Spende konnte der Bürgerverein Freiburg Mooswald anlässlich des 60-jährigen Jubiläums am 24. November 2012 den Schutz der natürlichen Fauna im Seepark fördern. 29 Bürgerinnen und Bürger des Stadtteils, sowie aktive Mitglieder der Bürgerinitiative Pro Seepark halfen mit und brachten in drei Meter Höhe 55 Vogelnistkästen und 5 Fledermauskästen an. Der Bürgerverein wurde im Vorfeld von "Freiburg packt an" über die Standorte und Nistkasttypen fachlich beraten. Frau Bürgermeisterin Stuchlik ließ es sich nicht nehmen, sich aktiv an der Aktion zu beteiligen. Zum Abschluß der Aktion wurden alle Helferinnen und Helfer vom Bürgerverein zu einer kräftigenden Suppe ins Fritz-Hüttinger-Haus eingeladen. Der Bürgerverein Freiburg-Mooswald würde sich freuen, wenn sich zur Nistkastenreinigung im Herbst wieder viele Vogelfreunde zur Mithilfe bereit erklären.