, ,

Baumfällungen im Seeparkgelände

Bei den Kirschbäumen, die erst im Winter 2015 gepflanzt wurden, wurde beim Austrieb im Mai 2016 ein Krankheits-/Schadensbild festgestellt
(Befall von Monilia (Pilzerkrankung / Spitzendürre) und Gummifluss).
Zunächst wurde versucht, über Pflegemaßnahmen die Infektion zu behandeln, was bei dieser Krankheit allerdings schwer ist. Dies war
verbunden mit der Hoffnung, dass sich die jungen Bäume erholen und gehalten werden können. Nach der Beobachtung zum Verlauf des
Krankheitsbilds im Laufe des Vegetationsjahrs 2016 wurde das Schadensbild als hierfür zu massiv eingestuft. Wir sind zu dem Ergebnis
gekommen, dass der Austausch der Bäume alternativlos ist. Eine Monilia-Erkrankung in diesem Ausmaß lässt sich durch Pflegemaßnahmen
nicht beheben, des Weiteren drohte die Gefahr der Krankheitsausbreitung auf bislang noch nicht befallene Bäume im Umfeld. Daher haben wir die
Bäume gefällt. Eine Ersatzpflanzung wird voraussichtlich im nächsten Pflanzzeitraum durchgeführt und wir hoffen, dass wir dann Bäume haben,
die sich gesund entwickeln.
Drucken
0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.